Das Herz Sardiniens schlägt grün (Teil 2)

Die Natur Sardiniens bietet unverfälschte Wälder, Meeresschutzgebiete, Haine, schiffbare Seen sowie Salzwasserseen und Lagunen, in denen Flamingos nisten. Eine  charakteristische, rosafarbene Augenweide für jeden Besucher.

Durch einen Klick auf die jeweilige fettgeschrieben, unterstrichenen Bezeichnung gelangen Sie zu einer ausführlichen Beschreibung auf der offiziellen Sardinien-Touristenseite.



Supramonte di Urzulei

Kurzbeschreibung folgt in Kürze!

Su Sterru – Der Golgo von Baunei

Kurzbeschreibung folgt in Kürze!



Perda 'e Liana

Kurzbeschreibung folgt in Kürze!

Scala di San Giorgio

Kurzbeschreibung folgt in Kürze!



Stadtpark Santa Maria Navarrese

Kurzbeschreibung folgt in Kürze!

Bingionniga

Kurzbeschreibung folgt in Kürze!